Sehenswürdigkeiten in London

Ganz gleich in welcher Jahreszeit man die Hauptstadt Englands besuchen möchte, man kann sich sicher sein, dass es einem hier garantiert nicht langweilig wird. Die Hauptstadt Englands und all ihre Sehenswürdigkeiten warten nur darauf entdeckt zu werden.

Direkt am ersten Abend, lohnt sich ein Spaziergang durch den berühmten Hyde Park. Den Stars und Sternchen ganz nah sein? Das kann man in dem wohl bekanntesten Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds. Ob Marylin Monroe, Angela Merkel oder auch die Queen persönlich – dieser Besuch wird für unterhaltsame Momente sorgen und sicherlich in Erinnerung bleiben. Mit seiner 900 jährigen Geschichte fasziniert der Tower of London. Hier sind auch die Kronjuwelen Ihrer Majestät unter strengster Bewachung untergebracht.

Ein Schmuckstück der Londoner Skyline bildet ohne jede Frage das London Eye. Das weltgrößte Beobachtungsrad, zeigt einem innerhalb von 30 Minuten, zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf einmal und zudem einen grandiosen Überblick über die Hauptstadt Englands.

Faszinierende Stadt voller Erlebnisse

Nicht nur Urlaubsgäste denken, dass Big Ben der Name des berühmten Uhrturms lautet. Dieser wird seit 2012 allerdings offiziell Elizabeth Tower genannt. Die wenigsten, einschließlich vieler Engländer wissen, dass „Big Ben“ der Name der schwersten der fünf Glocken im Inneren des Turmes ist. Natürlich sollte man, wenn man die Stadt besucht, auch den Wohnsitz der Queen besuchen. In diesen berühmten Palast, dem Buckingham Palace,  kann man jedoch nur in den Monaten Juli bis September gelangen, weil die königliche Familie sich zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort befindet.

Obwohl er nie wirklich existiert hat, gibt es in der Baker Street ein Sherlock-Holmes-Museum. Die vom Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle erfundene Person, gehört jedoch zur Stadt, wie auch viele andere berühmte Persönlichkeiten. Auch wenn man nicht religiös ist, werden die die großen Kirchen wie Westminster Abbey und die St. Paul’s Cathedral begeistern. Viele bekannte Leute, wurden hier begraben, unter anderem der berühmte Admirals Lord Nelson. Winston Churchill und Florence Nightingale sind dort zwar nicht bestattet, allerdings wurde ihnen ein Denkmal in dieser Kirche gesetzt.

Weniger bekannt, doch sehr interessant wird auch der botanische Garten Kew Gardens sein. Ihn findet man zwischen Kew und Richmond upon Thames. Man muss kein Botaniker sein, um hier einen erlebnisreichen und interessanten Tag verbringen zu können. Direkt in der Mitte der historischen Hauptstadt Englands, liegt der Trafalgar Square. Ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt gleichermaßen. Natürlich findet man in dieser sehr interessanten Stadt, noch viele andere Sehenswürdigkeiten, die einen erlebnisreichen und unvergesslichen Urlaub bieten werden.