Buckingham Palace

Wer die Weltstadt London erkunden möchte, der wird hier einige bedeutende Sehenswürdigkeiten besuchen können. Der Buckingham Palace ist als Zuhause der englischen Königin in aller Welt bekannt und nicht nur zu den großen Festen der Königsfamilie zieht es Touristen aus aller Welt zu diesem Palast. Will man die königliche Familie aber winkend auf dem großen Balkon sehen, dann muss man nach London reisen, wenn wieder eine Krönung oder die nächste Prinzenhochzeit auf dem Programm steht.

Die Geschichte des Palastes beginnt im Jahr 1703 als der damalige Duke of Buckingham das Zentrum des Gebäudes erbauen ließ. Seitdem unterlag es vielen baulichen Veränderungen, bis es die heutige Form erlangt hatte. Einst als Queen‘s House bezeichnet wurde es erst ab dem Jahr 1826 zum königlichen Palast umgewandelt. Heute könnte ein Besucher in diesem Palast 775 Zimmer entdecken. Vom Thronsaal bis zum Chinesischen Speisesaal finden sich die unterschiedlichsten Räume, die bis auf die Privaträume der Königsfamilie sogar von Touristen besucht werden können. So zahlt der Erwachsene für ein Ticket Preise um die 25 Euro und für ein Kinderticket müssen etwa die 14 Euro bezahlt werden.


Ein echtes Highlight während des Londoner City-Trips

Ist die königliche Familie im Sommer auf ihrem Schloss in Balmoral, so wird der Buckingham Palace für die Öffentlichkeit zugänglich und eine bestimmte Anzahl von Zimmern und großen Räumen kann besichtigt werden. Schon die tägliche Wachablösung ist für die vielen London-Urlauber ein großer Spaß und wer das Glück hat an einer Besichtigung der Räume im Palast teilnehmen zu können, der wird erleben, wie prachtvoll das Innere sein kann. Da sollte man die Gemäldesammlung der Königin nicht verpassen und auch der Fuhrpark des Palastes gehört zum Besichtigungsprogramm. Natürlich darf hinter dem Palast ein wunderbarer Garten nicht fehlen, der sich als größter Garten der Stadt London bezeichnen kann.

Glücklich können sich ausländische Monarchen und Staatsoberhäupter schätzen, denn sie werden nicht nur zu königlichen Mahlzeiten eingeladen werden, hier hat so mancher von ihnen schon in einer Suite komfortable Nächte verbracht. Doch im Palast werden nicht nur Könige und Präsidenten empfangen, denn die Queen adelt so manchen Normalbürger in diesen Räumen mit dem Ritterschlag und auch Ordensverleihungen finden hier statt. 450 Menschen arbeiten im Palast und in jedem Jahr gibt es zahlreiche Veranstaltungen, sodass 50000 Bürger den königlichen Palast mit einer Einladung besuchen können. Der Buckingham Palace ist wohl eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt London und jeder Urlauber sollte die Gelegenheit nutzen, hier eine Besichtigung zu erleben.