Hotels in London

Es gibt wohl kaum eine andere Metropole, die touristisch von so großem Interesse ist wie die britische Hauptstadt London. Kaum eine andere Großstadt Europas hat derartig viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, die internationalen Bekanntheitsgrad genießen. Zugleich ist die Erkundungstour in London eine Leichtigkeit und perfekt zu organisieren. Ein feinmaschig ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz ermöglicht schnelle Orientierung und maximale Mobilität. Gleichzeitig gibt es viele günstige Hotelangebote, die gehobenen Standard für ein schmales Budget ermöglichen.

 

Hotelangebote: zentrale Hotels in London zu akzeptablen Konditionen

Selbstverständlich ist die Auswahl an gehobenen Hotels in zentraler Lage in London groß. Wer das nötige Kleingeld hat, bekommt nahezu jeden Standard geboten und hat die Sehenswürdigkeiten trotzdem direkt vor der Nase.

Touristen, die auf eine zentrale Lage in London Wert legen, finden mit dem Park Plaza Westminster Bridge ein schönes 4-Sterne Innenstadt-Hotel, das hin und wieder auch mit besonderen Angebots-Aktionen punktet. Von hier aus sind die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt nur ein Katzensprung entfernt. Das Hotel befindet sich nur eine Straße vom Ufer der Themse entfernt. Zum London Eye sind es nur wenige Gehminuten. Auf der anderen Seite des Ufers ragt auch schon das pompöse Westminster Abbey aus dem Stadtbild hervor. Eine Alternative zum genannten Hotel ist das Park Plaza County Hall Hotel, das in Standard und Lage in etwa mit dem Park Plaza Westminster Bridge zu vergleichen ist.

 

Hotels in London: Es muss nicht immer die zentrale Lage sein

Wer bei der Unterkunft sparen möchte, kann in London ruhigen Gewissens auch eine Unterkunft wählen, die einige Tube-Stationen von den zentralen Sehenswürdigkeiten in London entfernt ist. Die U-Bahn in London ist einzigartig und so engmaschig ausgebaut, dass die Touristen auch aus den vorstädtischen Regionen in nur wenigen Fahrminuten alle zentralen Sehenswürdigkeiten in London erreichen können. Das Daytravel-Ticket gibt es bereits ab wenigen Pfund pro Tag und ermöglicht den Touristen das unbegrenzte Benutzen der Londoner öffentlichen Verkehrsmittel – auch die Busse sind in den Preisen bereits inkludiert.

Bed and Breakfast ist die wohl am häufigsten gewählte Verpflegungsform der Londoner Touristen. Das Anchor House gehört zu den absoluten Geheimtipps für Hotels außerhalb des unmittelbaren Stadtzentrums. Das Hotel ist zwar ca. 10 km vom Zentrum entfernt, Touristen sind aber dank der U-Bahn in nur 10 Minuten im Zentrum der Stadt. Bed and Breakfast gibt es hier bereits ab 70 Euro pro Nacht und Person. Wer es etwas gehobener mag, findet im Premier Inn Enfield ein Hotel mit gehobenem Standard. Bed and Breakfast gibt es bereits ab ca. 100 Euro, die Anfahrt ins Stadtzentrum ist jedoch ein wenig länger: Die Entfernung beträgt ca. 20 km.

Wer auf der Suche nach einem passenden Hotel ist, sollte bei der Wahl des Daytravel-Tickets stets die unterschiedlichen Tarifgebiete der Stadt im Blick behalten: Befindet sich das Hotel weiter außerhalb des Stadtzentrums, kann es unter Umständen notwendig sein, eine andere Preisstufe für das Ticket zu wählen. Touristen sind gut beraten, das Ticket im Zweifelsfall direkt an den besetzten Schaltern zu lösen.